Das perfekte Profilbild für den Mann: Tipps fürs Online-Dating

 Männer aufgepasst: So kommt euer Profilbild an

Männer aufgepasst: So kommt euer Profilbild an

Sind wir mal ehrlich: Niemand von uns hat es leicht, denn ein kurzer Blick in irgendwelche Magazine genügt, um all die Makel an uns selbst zu finden. Jetzt könntest du für dein Profilbild natürlich die Kunst der professionellen Magazine nutzen und ebenfalls photoshoppen. Aber was bringt dir das? Spätestens beim Treffen mit deinem Date hilft dir kein Photoshop weiter. Du brauchst also ein gutes Profilbild, das dich im besten Licht darstellt, ohne dass du filterst und mogelst, dass sich die Pixel biegen. Nur was bevorzugen Frauen bei Profilbildern? Einige Tipps findest du jetzt.

Zeige dich!

Du kannst wahlweise ein Portraitbild nehmen, aber auch ein Ganzkörperfoto. Wichtig ist, dass du gut sichtbar bist und das Foto allein schon etwas über dich verrät. Zeige dich locker, aber nicht zu locker. Jeans und T-Shirt sind absolut in Ordnung, wenn beides gut sitzt. Bist du eher jemand, der Anzüge bevorzugt, dann ist das deine Kleidung der Wahl.

Mache nur nicht den Fehler und gebe Singles schon den besten Ausblick auf deine besten Stücke. Natürlich darf dein Waschbrettbauch auch ohne Shirt zur Geltung kommen, doch alles unterhalb der Gürtellinie hat nichts auf einem Profilfoto zu suchen. Gönne den Frauen ein wenig Raum für die eigene Fantasie. Es gibt nichts Schöneres als die heimliche Überlegung, was ein attraktiver Mann wohl in der Hose hat.

Die abschreckenden Fehler

Vermutlich hast du es dir selbst schon gedacht, wenn du dich bei Instagram oder in anderen Netzwerken umsiehst und ständig irgendwelche Frauen vor Badezimmerspiegeln mit dem Smartphone in der Hand siehst. Selbst Frauen wissen oft nicht, warum Frauen das machen, also gehe nicht auch du diesen Weg. Ausserdem ist das Licht im Bad meist eh nicht das Beste und wenn du nicht willst, dass jeder Profilbesucher auf deine Handtücher oder die Toilette schaut, dann ist dein Bad das absolute Foto-Tabu.

Auch Sonnenbrillen sind keine gute Idee, sofern das Bild sich nicht in deiner Galerie befindet. Bei uns kann niemand dein Bild sehen, wenn er nicht angemeldet ist. Möchtest du trotzdem verhindern, dass dir jeder gleich ins Gesicht schauen kann, dann sei wenigstens kreativ. Es ist übrigens nicht kreativ, wenn du dein Gesicht hinter deinem Hund oder der Katze versteckst. Glaube uns, die meisten weiblichen Singles werden nun dein Haustier attraktiver finden.

Es wirkt ebenfalls abschreckend - und absolut uninteressiert -, wenn du dich einfach aus einem Gruppenbild ausschneidest. Das Foto suggeriert, dass du dir nicht einmal die Mühe machen möchtest, ein neues Foto zu schiessen.

Leider muss auch das letzte No-Go immer noch genannt werden: Wähle keine alten Fotos. Natürlich dürfen einige Monate, auch ein Jahr zwischen jetzt und der Aufnahme liegen. Ein Foto von vor zehn oder zwanzig Jahren hat im Profil jedoch nichts zu suchen. Immerhin will dein Single dein heutiges Ich, nicht dein Ich aus der Vergangenheit treffen.

Was Dich bei Eronauts erwartet

Eronauts.com - Hier kannst Du Dich sicher fühlen