Fake-Profile erkennen: So erkennst du Fake-Accounts

Fake oder nicht? Erkenne und schütze dich vor Fakeprofilen.

Fake oder nicht? Erkenne und schütze dich vor Fakeprofilen

Vorab: Auf Eronauts arbeiten wir gezielt daran, Fakeprofile ausfindig zu machen und sie zu entfernen. Dennoch entgeht uns auch mal eines, sodass es wichtig ist, dass du weisst, woran du es erkennst. Über die Altersverifikation und viele technischen Kniffe versuchen wir, sie alle herauszufiltern, aber auch Faker werden immer besser.

Sieh genau hin

Viele Faker nutzten auf Bilderbörsen oder auch sonstwo im Netz geklaute Fotos und geben sie als sich selbst aus. Manchmal werden dir die Damen oder Herren auf dem Bild schon aus der Werbung bekannt vorkommen, in anderen Fällen werden die Bilder einfach zu professionell oder schön wirken. Wann immer du dir nicht sicher bist, solltest du im ersten Schritt das Bild in die Google-Bildersuche geben. Wurde es geklaut, wirst du es auf zig Seiten wiederfinden.

Hör genau zu

Schickt dir jemand eine Nachricht, schau dir zuerst das Profil an und gucke auf die Fotos und den Text. Lies dir die Texte und Nachrichten durch. Wie gibt sich derjenige aus? Widerspricht er sich?
Während der ersten Nachrichten solltest du niemals private Dinge von dir preisgeben. Gerade die Scammer versuchen recht fix, dich dazu zu verleiten. Generell kannst du allen Menschen nur vor den Kopf stossen, daher:

• Namen – gib niemals deinen vollen Namen preis, es sei denn, es kommt zu einem echten Date. Vor Ort kannst du deinen Vornamen verraten.
• Daten – gib niemals deine Wohnadresse oder E-Mailadressen preis. Wollt ihr mailen, dann erstelle dir eine x-beliebige Adresse.
• Telefonnummer – nutzte nur deine Handynummer.

Besondere Gefahren

Einst waren Fakeuser Personen, die schlichtweg Spass daran hatten, Singles an der Nase herumzuführen. Mittlerweile gibt es jedoch unter den Fakeusern diejenigen, die auch als Heiratsschwindler bezeichnet werden. Sie nähern sich Singles an, treffen sich auch mit ihnen, doch wird früher oder später die Frage nach Geld kommen. Daher solltest du niemals jemandem Kontodaten von dir geben oder auch nur Geld anbieten. Lass dich von angeblich existenziellen Schwierigkeiten nicht verleiten, die meisten dieser Personen melden sich nie wieder bei dir, wenn sie Geld erhalten haben.

Eine Alternative der Fakeuser geht so ähnlich vor, doch ist ihnen eher an deinen Daten und an deiner Adresse gelegen. Es kann gut sein, dass sie darauf drängen, ein Date bei dir abzuhalten oder fortzuführen. Achte beim ersten Mal wirklich darauf, dass du keine privaten Daten von dir preisgibst und nutze lieber ein Hotelzimmer. Du weisst nie, was geschieht, wenn ein Fremder oder eine Fremde deine Adresse kennt.

Sag uns Bescheid

Sollte dir ein ungewöhnlicher User auffallen oder solltest du über ein Fakeprofil stolpern, dann melde uns diesen User bitte. Wir gucken uns das Profil an und sperren den User, wenn sich dein Verdacht erhärtet.

Was Dich bei Eronauts erwartet

Eronauts.com - Hier kannst Du Dich sicher fühlen