Ghosting: Warum meldet er sich nicht mehr?

Begrifflichkeiten - was sind ghosting und Co.?

Begrifflichkeiten – was sind Ghosting und Co?

Hinter den meisten Begrifflichkeiten verstecken sich keine plötzlichen Neuerfindungen der Datingwelt, sondern schlichtweg Verhaltensweisen, die in ein neues Kleid gesteckt wurden. Auch bei Casual Dates kommen sie vor, wenngleich sie hier gerne als unangebracht erscheinen. Allerdings: Auch dir können diese scheinbar unangebrachten Verhaltensweisen helfen. Dieser Artikel stellt dir einige dieser Begriffe und ihre Hintergründe vor.

Ghosting: Was ist das?

Das hier kennst du. Du hast jemanden kennengelernt, ihr habt euch getroffen, wohl gut verstanden. Und dann? Absolute Funkstille. Weder meldet sich die Person bei dir, noch reagiert sie auf deine Nachrichten.
Diese Verhaltensweise wird heute schlichtweg mit Ghosting beschrieben. Sie ist durchaus verletzend, vor allem, wenn ihr euch schon länger kennt. Es gibt einen Schlussstrich unter der Beziehung, ohne dass ein einziger Grund genannt wird. Und wie verhältst du dich? Einige Tipps:

• Vergessen - natürlich möchtest du wissen, was passiert ist. Vergiss diesen Drang und ziehe selbst einen Schlussstrich.
• Nicht persönlich nehmen - im Grunde genommen wertschätzt dich diese Person nicht. Sie gibt dir nicht die Chance, deine mutmasslichen Fehler zu erkennen, da sie gar nicht erst auf den Tisch kommen.

Ghosting ist beim Casual Dating - aber auch überall sonst - eher als egoistisch zu bezeichnen. Dennoch hat das Ghosting auch gute Seiten, die nicht vergessen werden sollten. Du kannst nämlich auch eine überaus aufdringliche Person ghosten - also blockieren -, die nicht auf dein Abwehrverhalten einging. Einen virtuellen Stalker kannst du dir so also wunderbar vom Leib schaffen.

Cushioning - zwei Eisen im Feuer

Du hast jemanden kennengelernt, datest die Person, hast dich sogar in sie verliebt. Nur weisst du nicht, ob diese Person da alles ebenso sieht. Und weil du nicht wirklich alleine sein möchtest, legst du dich nebenher noch bei anderen ins Zeug. Du hast mehrere Eisen im Feuer und wird es nichts mit deiner Flamme, dürfen die anderen Flirts dich über Wasser halten.

Was verständlich klingt, ist für dich selbst aber ein Stolperstein. Denn du lässt dich nicht wirklich auf jemanden ein, da du im Hinterkopf immer noch Plan B, C etc. hast.

Wenn du dich in der Situation befindest, dass dein Datingpartner wohl aktives Cushioning betreibt, können wir dir nur raten, schnell Land zu gewinnen. Lasse dich nicht darauf ein, irgendeinen Buchstaben hinter dem Plan darzustellen. Du bist mehr wert.

Benching - Stammplatz: Reservebank

Das ist nichts anderes, als sich jemanden warmzuhalten. Diese Person sitzt nun auf der Reservebank und wird dann eingewechselt, wenn es mit dem Stammspieler nicht klappt. Rund ums Dating bedeutet das, dass dein Date dich nicht wirklich klasse findet, aber du immer noch gut genug bist, um Spass ins Leben zu bringen. Du bist eine Affäre, ein Friend with Benefits.

Diese Variante ist dir gegenüber unfair. Denn offenbar bist du nicht gut genug dafür, um ernsthaft als Alternative in Betracht gezogen zu werden, doch für den kurzen Sex zwischendurch taugst du noch. Dein Bencher empfindet das anders, denn für ihn bist du durchaus jemand, der das eigene Ego pusht.

Wie du damit umgehst, bleibt dir überlassen. Vielleicht willst du gar nicht mehr und siehst diese Person auch nur auf der Reservebank hocken. Dann führe die Beziehung fort, bis du genug hast. Solltest du aber ernsthafte Gefühle für die Person haben, ist der Schlussstrich die beste Option.

Bewertungen zu eronauts.com

Was Dich bei Eronauts erwartet

Eronauts.com - Hier kannst Du Dich sicher fühlen